Ernährung

Appetitzügler zum schnellen Abnehmen im Sommer

Dünn werden mit Diättabletten:

Appetithemmer und Diättabletten im Test!

Wir erklären, welche Abnehmtabletten ideal helfen und welche leider bedenklich für den Benutzer sind. Dewegen gibts jetztTop-Beratung unserer Fachleute!

 

Rentiert es sich, für Abnehmpillen Geld zu bezahlen? Alle Abnehmpräparate, auch bei denen die Wirkung durch seriöse Tests belegt wurde, gelten nur als Erweiterung zu einer Diät oder Nahrungsumstellung.

Verschiedene Hersteller unterstützen ihre Käufer mit weiterem Informationsmaterial und Beratung.

Ist das Abnehmen mit Appetithemmern tatsächlich denkbar?

Abnehmen ohne eigenes Zutun ist in keiner Weise machbar und wird es auch in in der nahen Zukunft nicht geben.

Erwartungsgemäß ist die Nachfrage nach einem Diät-Patentrezept groß. Dementsprechend werden in aller Welt pro Jahr zehn Milliarden Euro für Diätmittel ausgegeben.

Eine Diättablette gegen zu viele Kilos? Das ist und bleibt ein Traum

Häufig verplempert man auf diese Weise bloß sein Geld, im Extremfall gefährdet man die eigene Gesundheit. Appetitzügler haben außergewöhnlich häufig gravierende Nebenwirkungen.
Daher wurden in den vergangenen Jahren bereits erlaubte Diätmittel und Diätpillen wieder aus dem Verkauf genommen.

Man kann noch soviel davon Träumen, aber Formula-Diäten wie Amapur oder Yokebe, werden immer einen Vorteil gegenüber den „Wunderpillen“ haben.Je eher man dies erkennt, umso besser!

 

Achtung bei zweifelhaften Wirknachweisen

Ebendiese risikoreichen Abnehmprodukte sind im Internet weiterhin verfügbar. Besonders schlimm: Sogar in Mitteln, welche als natürlich deklariert werden, sind teilweise umstrittene Chemikalien enthalten. Zu Recht warnen Verbraucherschützer vor diesen Diätprodukten.

Man kann belegen, dass diese Mittel alle nicht auskömmlich geprüft sind und erhebliche Nebenwirkungen hervorrufen können. Ergo: Hände weg von Diätmitteln aus dem Internet!

Von welchen Produkten sollten Sie absehen?

Hände weg von Produkten, deren Hersteller in der Werbung Ängste schüren, unklare Behauptungen tätigen, Erfahrungsberichte von vorgeblich Therapierten anführen oder auch eine Erfolgsgarantie für eine Gewichtsreduktion einschließen.

Auch wenn eine enorme Gewichtsabnahme einzig durch eine Diätpille ohne irgendeine Änderung der Lebensgewohnheiten zugesichert wird, handelt es sich oftmals um ein zweifelhaftes Diätmittel.

Und falls man ein zweifelhaftes Präparat genutzt hat?

Man hat auf jeden Fall sein Geld verloren, aber im übelsten Fall kann man auch der Gesundheit geschadet haben. Es gibt gesetzliche Bestimmungen, welche vor falscher Werbung schützen. So sind im Prinzip sämtliche Aussagen zu einem Wundermittel, Werbung mit Ärzten und natürlich sämtliche irreführenden Aussagen ungesetzlich.
Da aber fast alle Lieferanten einen Sitz im Ausland haben, sind sie bei Verstößen nur schwer zu belangen.

Bitte berücksichtigen Sie, dass die Behandlung von Übergewicht nie mit Diätprodukten ohne ärztliche Betreuung erfolgen kann, damit man gesundheitliche Schäden vermeidet und die Abnehmpillen für sich bringen noch keinen durchgängigen Nutzen mit sich!